Moin

Herzlich willkommen auf

Feddersens – Farm

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS

Moin

Herzlich willkommen auf

Feddersens – Farm

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS

Moin

Herzlich willkommen auf

Feddersens – Farm

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS

 Blogartikel 

Feddersens Farm bei der SHZ

Wasserbüffel als Naturschützer Die Globalisierung macht auch beim Naturschutz nicht halt. Im Katinger Watt helfen italienische Wasserbüffel dem Naturschutzbund jetzt dabei, Lebensräume für Wiesenvögel zu erhalten. Ursprünglich stammen die Rinder aus Asien. „Die...

mehr lesen

Kinder-Kunst-Wettbewerb

Am Freitag haben wir 9 Einladungen an die Kindergärten in der Umgebung verteilt … Bei unserem Familien-Hof-Tag werden wir dann die Bilder von den Kindergartenkindern beim Kinder-Kunst-Wettbewerb ausgestellt, die Jury sind unsere Gäste und dann werden die Preise...

mehr lesen

 Events 

Großer Familien-Hof-Tag am 17.07.2016 von 10-16Uhr

Großer Familien-Hof-Tag am 17.07.2016 von 10-16Uhr

HERZLICHEN DANK...über 2.500 Gäste waren da und wir sind stolz auf die Unterstützung von Familie, Freunde und Geschäftspartnern....Fotos folgen...und wer weiß...vielleicht folgt ja so ein schöner Tag noch einmal... Eure Feddersen´s Farm

 Milchtankstelle 

Frische Milch per Knopfdruck zum Mitnehmen und das 24 Stunden am Tag: Eine Milchtankstelle macht es möglich. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie’s funktioniert!

 Echte Milch, für gesunden Genuss 

L

Täglich frisch

L

Direkt vom Hof

L

Keine Zusatzstoffe

L

Für Diabetiker geeignet

L

Naturbelassen

L

Stärkt das Immunsystem

 Unsere Familien Farm 

Im Jahre 1896 wurde der Voll-Bohlen-Betrieb von Carsten Carstensen (Jürns) aufgeteilt. Der eine Sohn erbaute im westlichen Dorf, in der Siedlung, unseren jetzigen Betrieb. Da er ihn jedoch finanziell nicht halten konnte, verkaufte er ihn 1903 an Hans Carstensen (Jinshanses).

Da Hans nun nach dem sogenannten oberen Teil des Dorfes zog, nannte man den Betrieb fort an „Hansbom“, wie er bis heute noch genannt wird und wie er auf unserem Stein, vor dem Betrieb eingemeißelt ist. Der älteste Sohn von Hans, Herman, wurde nun Hoferbe.

Er heiratete Christina und bekam 1937 eine Tochter Namens Edith. Sie blieb das einzige Kind. Der Vater von Arno, Johann-Jürgen Feddersen (Hanni) kam in den 50ern in Stellung auf den Betrieb. Er verliebte sich in die Hoferbin Edith, sie heirateten 1963 und Arno wurde geboren.

Arno absolvierte 1984 die Ausbildung zum staatlich geprüften Wirtschaftler des Landbaus. Im Jahr 2000 heiratete er und 2008 machte seine Frau Bärbel ihre zweite Ausbildung mit Abschluss zur staatlich geprüften Agrarbetriebswirtin. Ihr Sohn, Thies Jürgen geb. 2002, hat starkes Interesse, den Hof in der 5. Generation zu übernehmen. Wir sind anerkannter landwirtschaftlicher Ausbildungsbetrieb.

 Frische-Lebensmittel von unserem Hof, was Sie wissen müssen 

Rohmilch

Unsere frische Rohmilch ist nicht homogenisiert und auch nicht pasteurisiert. Wir sind daher gesetzlich dazu verpflichtet darauf hinzuweisen, dass man sie vor dem Verzehr abkochen sollte. Da sie täglich überprüft wird und Kontrolluntersuchungen durchgeführt werden, bekommen sie bei uns beste Milch- Qualität und selbstverständlich wird sie unter den Kriterien „Qualitätsmanagement Milch (QM)“ hergestellt.

Kein genmanipuliertes Futter

Für uns ist es wichtig, dass wir bei unseren Tieren auf genmanipuliertes Futter verzichten. Es wird weder auf die Kühe noch an die Hühner Soja verfüttert. Wir setzen Alternativen wie z.B. Raps ein. Unser Tierfutter wird im Betrieb selbst angebaut und die zugekauften Futtermittel unterliegen alle dem „Qualitätssiegel für Fleisch (QS)“. Unsere eigenen Tiere verkaufen wir ebenfalls unter dem „QS“ Logo.

Homöopathie

Zur Vorsorge und zur Unterstützung der Gesundheit unserer Tiere, setzen wir überwiegend homöopathische Mittel ein. Durch regelmäßige Fortbildung in der Landwirtschaftskammer können wir unser Wissen ständig erweitern. Ob alte Hausmittel wie rotte Äpfel, Heu oder bekannte Globulis…alles zum Wohle unserer Tiere.

Weidemilch

Wir legen viel Wert auf die Gesundheit unserer Tiere und sind stolz, eingetragener Herdbuch Betrieb in Schleswig-Holstein zu sein. Modernste Robotermelktechnik, wo jede Kuh individuell dann gemolken wird, wenn ihr danach ist. Das Tierwohl unserer Milchkühe liegt uns sehr am Herzen, so dass unsere Kühe im Sommer auf die Weide gehen können, wenn sie möchten.

 Regionale und Saisonale Produkte 

Milch

Frische Rohmilch von 01-….Litern zum selber zapfen
Im Durchschnitt 4,3% Fett und 3,35% Eiweiß

Eier aus eigener Freilandhaltung

Sie bekommen bei uns Eier, von unseren eigenen Hühnern aus Freilandhaltung

Eier aus Bodenhaltung

Eier aus Bodenhaltung von der Hacienda, Almdorf

Kartoffeln

Verschiedene Sorten z.B. Linda, Belana, Afra von „Kartoffel Lorenzen“ aus Treia

Gemüse

Aus der Region und jeweils zur Saison, Gemüse vom Husumer Wochenmarkt, kommend aus Simonsberg und Dithmarschen.

Honig

Echter deutscher Honig, vom Imker Albertsen aus Immenstedt.

Marmelade

Hausgemachte Marmelade, Erdbeeren selbst gepflückt, dazu Gelierzucker und keine Konservierungsstoffe.

Flaschen

Flaschen aus Glas und PET je 1Liter und kleine 0,5Liter Flaschen, befüllt mit KABA Erdbeer / Kakao / Vanille / Banane

 Unsere Tiere 

Milchkühe

Unsere Milchkühe nennen sich von der Rasse her „Holstein Frisia“ oder besser bekannt unter „Schwarz-Bunte“. Insgesamt werden ca.130 Kühe gemolken. Wir freuen uns über die Geburt jedes gesunden Kalbes. Denn wir behalten die weiblichen Tiere für die eigene Nachzucht im Betrieb und die männlichen werden bei uns in der extensiven Bullenmast gehalten, bis sie ca. fast 2 Jahre sind.

Hühner

Wir haben zurzeit 15 Hühner und unseren „Hahn im Korb“ Fred. Er passt auf seine Mädels auf, wenn sie entweder in den umgebauten Bauwagen laufen oder draußen umher rennen.
Nachts schließen wir sie vorsichtshalber ein, weil wir den Fuchs/Mader nicht einladen möchten.

Wasserbüffel

Das „Wasserbüffel-Fieber“ hat bereits unsere gesamte Familie infiziert. Noch sind es 12 Büffel, der „italienischen Mittelmeer Rasse“, von der alle gleich sanftmütig und streichelbdürftig sind. Wir haben einen Traum…diese Tiere selbst zu melken und in der Hofeignen Meierei Mozzarella unter dem Namen „Friesen-Büffel“ herzustellen…

 Interview Thies mit seinem Papa Arno 

Thies: Von wann ist der Bauernhof?

Arno: Der Bauernhof ist 1896 erbaut worden, seit 1903 in der Familie und du wärest die 5. Generation auf unserem Hof.

Thies: Hattest du schon immer Lust, den Bauernhof zu machen?

Arno: Ja…

Thies: Papa, findest du, dass unsere alten Trecker besser sind oder die neuen Trecker mit Vario Schaltung?

Arno: Hauptsache, die fahren…

Thies: Vertraust du der Technik?

Arno: Die Technik ist nur so gut, wie die Menschen, die sie bedienen können.

Thies: Würdest du sagen, dass der Bauernhof gut aufgebaut ist?

Arno: Ja…wir haben die alten Stallungen tierartgerecht umgebaut und die neue Melktechnik gut eingebaut bekommen.

Thies: Welche Tiere magst du am liebsten auf dem unserem Hof?

Arno: Alle…die Kühe, Bullen, Jungtiere und die Wasserbüffel genauso gerne, wie unsere Katzen, Hund und Ponys.

Thies: Was findest du auf dem Hof am besten?

Arno: Die Zusammenarbeit mit der Familie und Freunde.

Thies: Was würdest du sagen, wenn ich Landwirt lerne?

Arno: Viel Spaß…Ich wünsche dir, dass die Landwirtschaft wieder eine bessere Akzeptanz in der Bevölkerung findet, die Nahrungsmittel eine höhere Wertschätzung erfahren und die Preise so sind, dass ein mittelständischer Betrieb wie wir davon leben kann.

Thies: Würdet du wieder Landwirt werden?

Arno: Ja…weil ich Landwirt mit Herzblut und Leidenschaft bin…

 Labels 

Feddersen´s Farm

Feddersen´s Farm

Westerende 9

25885 Immenstedt

Schleswig-Holstein

Telefon: 04843-1244

EMail: info@feddersens-farm.de